Wenn es einmal brenzlig wird...

Aktualisiert: 6. Mai

Die Desinfektion von Einsatzfahrzeugen spielt in den unterschiedlichsten Bereichen eine große Rolle: von der Polizei angefangen bis hin zur Feuerwehr sind Keime aber auch üble und hartnäckige Gerüche Grund für eine effiziente Innenraumaufbereitung.


Gerüche und andere Schadstoffe sind aber nicht nur im Einsatzfahrzeug ein Problem: Gerade nach Brandbekämpfungen sind auch Feuerwehrmonturen kontaminiert und sollten - auch zum Schutz der Feuerwehrleute - mit der Zeit und nach Einsätzen gründlich gereinigt werden. Das haben wir zum Anlass genommen und bei der Feuerwehr in Stockenboi, Kärnten den Härtetest durchgeführt - mit erstaunlichen Ergebnissen.



Die Monturen wurden einfach ins Fahrzeug gehängt und mit dem Fahrzeug mitbehandelt. Die Ergebnisse haben uns positiv überrascht! - Stv. Feuerwehrkommandant FF Stockenboi

Die geruchsbelasteten Schutzausrüstungen wurden über Bügel im Fahrzeug mit etwas Abstand aufgehängt und während des vollautomatischen Prozesses mitbehandelt. Nach der Anwendung konnte festgestellt werden, dass nicht nur die Gerüche im Fahrzeug sondern auch die der Monturen neutralisiert wurden.


Der stv. Feuerwehrkommandant zeigte sich begeistert. Die Reinigung in der Waschmaschine zu Hause reiche nämlich nicht aus, um kontaminierte Kleidung nachhaltig zu reinigen. Chemische Reinigungsmittel müssen ebenfalls sorgfältig gewählt werden, um die Schutzausrüstung nicht zu beschädigen.


Besonders wichtig: Desinfektion

Um die Risiken für Feuerwehrkräfte zu senken, spielt neben einem sorgsamen Umgang mit der hochwertigen Arbeitskleidung eben nicht nur die Geruchsbeseitigung eine große Rolle: Es gibt Studien, die darauf verweisen, dass durch die Kontamination der Ausrüstung zusätzliche Gesundheitsgefahren für Feuerwehleute gegeben sind. Krebserregende Substanzen können nicht nur über den Atmen sondern auch über die Haut aufgenommen werden.

Eine Behandlung mit dem Oxy3-Car dient somit nicht nur zur effektiven Geruchsbeseitigung sondern trägt durch die Desinfektion auch zum Schutz der Einsatzkräfte bei.


Mit dem Oxy3-Car kann nicht nur Zeit sondern auch die umständliche Reinigung mit gefährlichen Chemikalien eingespart werden!



3 Ansichten0 Kommentare